Marine Life Rescue

Meeresschutz Projekte

Hier sind einige unserer Meeresschutz Projekte die wir im Moment durchführen.

Meeresschutz Projekt

Entfernung hinterlassener Fischernetze

Was ist das Problem?

Fischer gehen zu nah an ein Riff, wo es verzweigte Korallen gibt und die Netze sich darin verfangen.

Weiteres

Weil es einfacher und billiger ist, ein festsitzendes Fischernetz an der Oberfläche abzuschneiden, als hinunterzutauchen und es aus den Korallen herauszuschneiden.

Es tötet Meereslebewesen, lange nachdem es aufgegeben wurde!

Ca. 20 Jahre brauch ein Netz bis es mit Korallen überwachsen ist. Solange tötet es Meereslebewesen wenn es nicht entfernt wird

Lösung

Das Entfernen der Netze vom Riff ist eine lange und harte Arbeit wie ihr im Video rechts sehen könnt. Fischer aufklären!

Ocean Surface Cleanup Marine Conservation Project single-use plastic

Meeresschutz Projekt

Oberflächenmüll-Sammlung

Nicht alle Abfälle sinken auf den Meeresboden einige treiben in der Mitte, einige sinken und einige schwimmen an der Oberfläche!


Wir sammeln Oberflächenmüll und entsorgen ihn fachgerecht!


Wir Menschen produzieren so viel Müll, pro Person etwa 2,2 kg pro Tag.

2,2 kg x 8 Milliarden Menschen x 365 Tage = 5,8 Milliarden Tonnen Müll.

Wir Menschen werfen schätzungsweise 8,1 Mio. Tonnen Müll in den Ozeanen jedes Jahr!

Meeresschutz Projekt

Unterwasserreinigungen

Der Müll, den wir auf unseren Tauchgängen finden, ist verheerend und oft ein großes Problem für das Meeresleben. Wir haben Autobatterien, Öltanks, zahlreiche Kunststoffe und vieles mehr gefunden. Sie können unsere Videos auf unserem YouTube-Kanal sehen.

Octopus in Can
Coral Plugging Meeresschutz Projekt

Meeresschutz Projekt

Korallenaufzucht Projekt

Was ist das Problem?

Korallen sterben und das kommt durch viele vom Menschen beinflusste Einwirkungen an erster stelle stehen vor allem Bootsanker, auf Korallen stehende Menschen, verlassene Fischernetze und Lebensraumverlust auch eingespültes ungereinigtes Abwasser und Baustellen Dreck.

Weiteres

Korallen wachsen langsam! Die schnellste Koralle ist die Hirschhornkoralle, die etwa 1 cm pro Jahr wächst. Die langsamsten Korallen sind die Gorgonien-Fächer, die etwa 1 mm pro Jahr wachsen. Perspektivisch kann Bambus bis zu 10cm pro Tag wachsen.

Gesunde Korallen bedeuten gesunde Riffe

Wenn es keine Korallen gibt, gibt es keine Fische. Korallenriffe sind wichtig für die Gesundheit der Ozeane.

Lösung

Wir haben vor einigen Jahren ein Korallenaufzucht Projekt gestartet das immer noch andauert. Wir haben mittlerweile über 2000 Korallen gepflanzt. Auf dem Link unten gelangt ihr zu einem Video, in dem wir erklären wie solch eine Korallenaufzucht funktioniert.

Anchor in Corals

Meeresschutz Projekt

Permanente Ankerboje

Das große Problem an unseren Riffen ohne permanente Ankerbojen ist das Boote ihre eigenen Anker ins Riff werfen und somit Korallen zerstören. Boote wollen so nah wie möglich an den Riffen bleiben und werfen deshalb ihren eigenen Anker ins Wasser und oft auf Korallen, die zerstört werden.


Aber es ist nicht nur das Werfen des Ankers, sondern auch das driften des Bootes durch Wellen und Strömung, wobei der Anker über den Boden schleift und Korallen mitnimmt und tötet.

Meeresschutz Projekt

Installation und Wartung

Seile sind Magnete für Fischernetze aufgrund der darauf wachsenden Seepocken, wenn sie nicht von den Seepocken und Netzten von uns befreit werden, würden diese zu schwer werden und die Boje sinken!


Wir installieren und warten permanente Ankerseile mit Bojen, damit Boote daran festmachen können, aber sie werden oft abgeschnitten, weil Fischer die Bojen für ihr Fischernetz verwenden können, oder manchmal werden sie aufgrund von Wind oder Wellen abgerissen. Das kostet leider viel Geld. Wir unterrichten die Bootsfahrer, aber das ist nicht so einfach, wie es sich anhört.


Folgen Sie dem Link und sehen Sie sich ein Video an, wie es funktioniert!

Anchor rope

Meeresschutz Projekt

Fischtrawler

Was ist das Problem?

25 % aller Fischbestände der Welt sind entweder überfischt oder erschöpft. Weitere 52 % sind voll ausgeschöpft, diese sind unmittelbar von Übernutzung (maximal nachhaltiges Produktionsniveau) und Zusammenbruch bedroht. Das bedeutet, dass insgesamt fast 80 % der weltweiten Fischereien vollständig überfischt, erschöpft oder kurz vor dem kollabieren sind.

Weiteres

Weltweit sind bereits etwa 90% der Bestände an großen Raubfischen aufgebraucht.


Wir verlieren Arten sowie ganze Ökosysteme, wodurch die ökologische Gesamtheit unserer Ozeane belastet und vom Zusammenbruch bedroht ist.

Großfisherei wird nicht kontrolliert

Das Fischen wird von den Abteilungen immer übersehen und es gibt keine oder nur sehr wenige Kontrollen.

Lösung

Bildung ist hier der Schlüssel. Leider ist es sehr schwer, die Gesellschaft zusammenzubringen.

Trawler

Wir brauchen unsere Ozeane sie schützen uns!

Wir leben in solch einer Fülle von Dingen die keiner braucht, dass wir nicht mehr sehen was eigentlich wichtig ist! So viel Nahrung, Wasser, Strom usw. ….. immer und ohne Unterbrechung.

Also was ist die Lösung für dieses Problem und wie kannst du dem Meeresschutz Projekt beitragen?

Dies sind nur ein paar Schritte, es gibt noch viele mehr! Lassen Sie uns in den Kommentaren wissen, was Sie tun, um unsere Ozeane zu schützen?!

Kaufen Sie Fisch einmal pro Woche (nicht 5 mal).

Versuchen Sie, täglich mehr Gemüse, Salat und Obst statt Fisch und Fleisch zu essen. Sie werden den Unterschied nach ein paar Monaten spüren!

Müll

Werfen Sie Ihren Müll nicht über Bord oder an den Straßenrand, schlußendlich landet er in unseren Ozeanen.

Ansehen

Sehen Sie sich unsere empfohlenen Dokumentationen an

Tasche

Bringen Sie Ihre eigene Jute-Tasche oder eine wiederverwendbare Tasche mit auf den Markt

Wasser sparen

Stellen Sie das Wasser ab, während du dich unter der Dusche einseifst.

Senken Sie Ihre eigenen Standards und Ihren CO2-Fußabdruck

Schalten Sie nicht benötigte Lichter aus.


Lassen Sie Ihr Auto zu Hause und machen Sie einen Spaziergang oder ein Fahrrad.

Essen Sie Fisch nur aus nachhaltigen Ressourcen

Wissen Sie, wo und wie der Fisch gefangen wurde! Fische, zu essen die wie der Blauflossen-Thunfisch vom Aussterben bedroht sind, und die Fangmethode sind wirklich schlecht für die Umwelt! Hier ist eine Anleitung, welche Fische Sie essen können!

Fitnessstudio

Fahren Sie nicht mit dem Auto ins Fitnessstudio und setzen Sie sich dann zum Aufwärmen auf das Fahrrad. Wie wäre es mit einer Radtour ins Fitnessstudio?

Spenden

Unterstützen Sie unsere Projekte zum Schutz der Meereslebewesen mit Ihrer Spende


Haifischflossensuppe

Essen Sie keine Haifischflossensuppe. Millionen Haie werden auf schreckliche Weise getötet! Sehen Sie sich den Dokumentarfilm „Sharkwater“ an

Rette den Ozean mit deinem Einkauf

Du möchtest uns unterstützen in unseren Projekten zum Meeresschutz hast aber nur wenig Zeit?

Alle Einnahmen fließen in unsere Projekte zum Schutz der Meereslebewesen!

Shop

Werfe einen Blick auf unsere anderen Artikel und unterstütze unsere Projekte zum Schutz der Meereslebewesen mit deinem Einkauf!

Freiwilliger

Bist du daran interessiert, als Freiwilliger zum Schutz des Meereslebens bei uns mitzumachen?


Schau es dir hier an!

alt-icon-title
Tauchen

Interessierst du dich für Tauchen? Komm zu uns in die Tauchschule Poseidon und mach deinen Tauchkurs mit uns oder nimm an einem FunDive als zertifizierter Taucher teil.

%d Bloggern gefällt das: